Logo des bwsb

NACHRICHTEN

Konzerte und Veranstaltungen der bwsb-Vereine finden Sie auf unserer Termine-Seite.

Gema-Meldung: In der Gema hat sich zum 1. Januar 2017 einiges geändert. Bitte unbedingt die aktualisierten Informationen und Merkblätter dazu lesen.

Vereinsmanagement in der Amateurmusik heißt ein Seminarprogramm des Landesmusikverbands. Ein Handzettel des LMV erläutert das Programm und nennt die Termine.

Der Ich-kann-nicht-singen-Chor Stuttgart lädt ein. Machen Sie mit! Und lesen Sie hier die Reportage der „Stuttgarter Zeitung“ über den Chor.

Weitere Nachrichten im Archiv

Der südafrikanische Chor Arts Revelation

Der südafrikanische Chor Arts Revelation tritt in Stuttgart und Reutlingen auf.

Der südafrikanische Chor „Arts Revelation“
gibt Konzerte in Stuttgart und Reutlingen

Vom 16. Bis 27. Juni 2016 erhalten unser Mitgliedschor „Afrikor“, Tübingen, und der bwsb den Besuch des südafrikanischen Chors „Arts Revelation“ aus Pretoria. Höhepunkte des Besuchs sind Konzerte in Stuttgart und Reutlingen.

Plakat zum Besuch von Arts Revelation

Konzerttermine:

So., 19. Juni, 18.00 Uhr, im Theaterhaus in Stuttgart

Fr., 24. Juni, 20.00 Uhr, im franz.K in Reutlingen

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.theaterhaus.de und www.franzk.net.

Arts Revelation ist ein 25 köpfiges Ensemble, das 2011 gegründet wurde und dessen Anliegen es ist, durch Tanz und Musik eine Renaissance ihrer Kultur zu fördern und zu bewahren, in der das afrikanische Erbe gefeiert und Menschen durch Musik geformt und vereint werden. Dabei sehen sie sich in der Verantwortung ihres multikulturellen Hintergrundes und möchten diesen weltweit mehr ins Bewusstsein rufen.

Sie sehen es als die Aufgabe der jungen Generation Südafrikas an, die Hoffnung der Nation zu tragen und sich mit der traditionellen Kultur zu identifizieren.

In der Musik zelebrieren sie ihre Kultur und das afrikanische Prinzip „Each one Teach one“ oder auch „Ubuntu“, was bedeutet, dass Menschen nicht definiert oder begrenzt sind durch Rasse, Sprache oder Politik.

Die SängerInnen von AR kommen beruflich aus verschiedenen Lebensbereichen und proben zweimal wöchentlich für insgesamt sechs Stunden. Neben vielen anderen Auftritten geben sie jährlich im Oktober an mehreren Abenden ihre Konzerte im State Theater Pretoria. Jetzt kommen 18 von ihnen erstmals nach Deutschland, ihre Vision stets vor Augen: weltweit führend in der Darbietung diverser südafrikanischer Stile von Musik, Tanz und Theater zu werden.

Dabei sind sie angetrieben durch ihre große Liebe und Leidenschaft zur Musik.

Die 20 Mitglieder des Tübinger Afrikor singen in diesen Konzerten Lieder aus Afrika und aller Welt a cappella und in Begleitung traditioneller afrikanischer Instrumente. Von Neuseeland über den Senegal bis nach Haiti, von Schweden über Bulgarien bis zu den Klängen Südafrikas, in denen dann beide Chöre zu einer musikalischen Einheit verschmelzen.

Hier zwei kleine Appetizer:

Neben den Konzerten gibt Arts Revelation verschiedene Workshops, deren Teilnehmer den besonderen Spirit des südafrikanischen Gesangs erfahren können.

Stand: 05.06.2016 Seitenanfang