Chor im Fokus

Voice Cream e.V.

Benefizkonzert zugunsten der Onlineberatung „Youth Life Line" im Tübinger Sparkassen Carré
(Foto: Voice Cream)

voice-cream.de

Corona: Was gilt ab dem 1. Juli 2020?

Corona-Verordnung in der ab 1. Juli gültigen Fassung  Link

Einschränkungen:

  • In der Öffentlichkeit sind Ansammlungen von mehr als 20 Personen untersagt. Ausnahme: direkt verwandte Personen bzw. Personen aus einem gemeinsamen Haushalt.
  • Für Veranstaltungen ist ein Hygienekonzept zu erstellen (Dokumentation persönlicher Daten der Mitwirkenden, Besucher und weiterer Beschäftigter).
  • Für private Veranstaltungen mit bis zu 99 Besucher muss kein Hygienekonzept vorliegen.
  • Für Proben gilt gleiches wie für Zusammenkünfte (Hygienevorgaben müssen beachtet und eingehalten werden). Neu: allgemeine Proben ohne direkten Veranstaltungsbezug sind zulässig.
  • Musikschulen und Bildungseinrichtungen müssen für ihren Betrieb ein Hygienekonzept erstellen und die Teilnehmerdaten erfassen.
  • Es wird für die Mindestabstände bei Sängerinnen und Sängern weiterhin auf die Arbeitsschutzstandards der VBG (Auszug: „…Bei Chören ist ein Infektionsrisiko gerade auch bei steigender Gruppengröße erhöht. Deshalb ist derzeit vom Chorsingen in geschlossenen Räumen abzuraten. Hierauf weist z. B. die Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Musikerphysiologie und Musikermedizinvom 26.05.2020 hin. Dennoch können bei großem Abstand der Chormitglieder Proben und Darstellungen möglich sein. Hierzu ist in Singrichtung ein Abstand von mindestens 6 m und seitlich von mindestens 3 m einzuhalten…“ )   Link

          sowie die Risikoeinschätzung des FIM verwiesen: Link

(Kirchliche Verbände haben ihre Vorgaben auf 2 Meter Abstand - radial - für ihre Chöre erreicht; dieser Abstand gilt auch für den Gesangsunterricht in Musikschulen.)
Gruppengröße für den Unterricht in Musikschulen: maximal 20 Personen.

Weiterhin untersagt bleiben:

  • Veranstaltungen mit 100 bis 499 Teilnehmer (Teilnehmer = Besucher; Beschäftigte und Mitwirkende bleiben außer Betracht): bis 31. Juli 2020
  • Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmer: bis 31. Oktober 2020

Ausnahme: Im gesamten Juli 2020 sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Teilnehmer auf festen Sitzplätzen mit festem Programm zulässig (z. B. Konzerte, Vereinstreffen oder Mitarbeiterversammlungen...)

Allgemeines:

  • Weiterhin gilt als Mindestabstand 1,5 Meter. Alle Anbieter/Veranstalter sind verpflichtet, diesen zu gewährleisten und alle Beteiligten und Besucher über die Hygienemaßnahmen zu informieren. Hygienekonzepte müssen auf Verlangen vorgelegt werden.
  • Zur Nachverfolgung erhobene Kontaktdaten sind vier Wochen aufzubewahren.
  • Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen (letzter Kontakt weniger als 14 Tage), ist die Teilnahme an Sitzungen, Proben, Veranstal-tungen etc. grundsätzlich untersagt!
  • Personen mit typischen Symptomen einer Coronavirus-Erkrankung ist die Teilnahme an Sitzungen, Proben, Veranstaltungen etc. ebenfalls grundsätzlich untersagt!

(Weitere Informationen siehe SCV )