Chor im Fokus

Chorgemeinschaft Untertürkheim e.V.

„A Chorus Line am Wolfgangsee“ im November 2013 in der Sängerhalle Untertürkeim.
(Foto: Michael Fuchs)

kai-mueller-choere.de

Baden-Württembergischer Sängerbund e.V.

Wer gerne singt, kann das selbstverständlich alleine zu Hause in der Badewanne tun. Mehr Spaß macht es mit anderen zusammen in einem Chor, wo alle einen ähnlichen Musikstil lieben und wo es eine Chorleiterin oder einen Chorleiter gibt, die oder der den Spaß am Singen zu einem harmonischen Zusammenklang und am Ende sogar zu dem Erfolgserlebnis eines Auftritts vor Publikum führt.

Und so, wie sich Musikliebhaber zu Chören zusammenschließen, weil es gemeinsam besser klingt und besser klappt, schließen sich Chöre zu einem Chorverband wie dem Baden-Württembergischen Sängerbund zusammen, um gemeinsame Angelegenheiten gemeinsam zu organisieren. Das kann zum Beispiel die Suche nach Zuschussmöglichkeiten für besondere Konzerte sein, Hilfe bei der Suche nach einem fachkundigen Chorleiter, Weiterbildungsveranstaltungen oder kleinere und große Festivals für Amateurchöre. Oder es können bundesweite Themen sein wie Versicherungen für Chöre und besondere Vereinbarungen mit der GEMA, die es Amateurchören erlauben, bekannte und aktuelle Stücke zu singen, ohne Probleme mit den Urheberrechten zu bekommen.

Der Baden-Württembergische Sängerbund (bwsb) hat eine lange Tradition als Dachverband für Amateurchöre ganz unterschiedlicher Arten. Entstanden in der Arbeiterbewegung sind in ihm bis heute traditionsreiche Chorvereine organisiert, gemeinsam mit einer stark zunehmenden Anzahl junger Chöre mit neuen musikalischen Ideen. Mögen Sie Volksmusik? Mögen Sie Jazz? Sie lieben Streifzüge durch klassisches Reportoire? All das und noch viel mehr ist vertreten in den Vereinen des bwsb.

Der bwsb ist einer von drei Chorverbänden in Baden-Württemberg - der kleinste und damit auch der intimste, was das Kennenlernen unter den Vereinen leichter macht. Über den Landesmusikverband (LMV) kooperiert der bwsb mit anderen Musikvereinen im Land. Und für die bundesweiten Angelegenheiten der Amateurmusik vertritt der bwsb seine Mitglieder im bundesweiten Dachverband, dem Deutschen Chorverband (DCV) in Berlin.

Der bwsb beging 2020 sein 75-jähriges Jubiläum. Corona hat leider ein paar Aktivitäten im Jubiläumsjahr verhindert. Vom DCV wurde dem bwsb zum Jubiäum diese Ehrenurkunde übersandt. 

Aktuelle Infos

Impulsprogramm 'Kultur nach Corona' des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Gefördert im Impulsprogramm 'Kultur nach Corona' des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Für das bwsb-Projekt "Gemeinsam Stimmt's!...Während und nach Corona gemeinsam singen" erhielt der bwsb zur Anschaffung von CO2-Messgeräten, Luftfiltern und Veranstaltungstechnik eine Förderung. An dieser Stelle Dankeschön!

Aktuelle Corona-Verordnung und FAQs zum Bereich Kunst und Kultur - Muster-Hygienekonzept

Aktuelle Corona-VO des Landes:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/alle-meldungen/meldung/pid/aktuelle-aenderungen-der-corona-verordnungen/?&pk_medium=newsletter&pk_campaign=220112_newsletter_daily&pk_source=newsletter_daily&pk_keyword=corona-verordnungen

Aktuelle Regelungen für die Musikausübung im Land:

https://km-bw.de/,Lde/startseite/sonderseiten/corona-verordnung-musikschulen

 

Muster-Hygienekonzept Amateurmusik Baden-Württemberg vom 27.12.2021 - angepasst an die Regelungen zum 12.01.2022 - hier  als PDF-Datei

Die wichtigsten Regeln für die Amateurmusik in der aktuell gültigen Alarmstufe II

Was ist neu?

Für Proben und Konzerte gilt weiterhin 2G+.

Neu gefasst wurden die Ausnahmen von der Testpflicht. Ausgenommen von der Testpflicht sind jetzt nur noch:

  • Personen mit einer Auffrischungsimpfung (Booster),
  • Geimpfte, wenn der Nachweis einer vollständigen Schutzimpfung nicht länger als drei Monate zurückliegt (bisher sechs Monate),
  • Genesene, deren Infektion nachweislich maximal drei Monate zurückliegt (bisher sechs Monate).
  • Personen, für die keine Empfehlung der STIKO zur Auffrischimpfung vorliegt. Das betrifft Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.

Der bwsb empfiehlt, dass auch geboosterte Teilnehmende einen Testnachweis zur Probe mitbringen. 

Bei Veranstaltungen sind höchstens 50% der zugelassenen Kapazität (Besucher:innen) erlaubt. Neu ist die Obergrenze von 500 Besucher/innen in der Alarmstufe II (bisher 750). Mitwirkende werden nicht mitgezählt. Veranstalter sollen im Hygienekonzept die Umsetzung der Abstandsempfehlung von 1,5 Metern ausdrücklich darstellen.

Maskenpflicht in Innenräumen: Medizinische Masken sind nicht mehr ausreichend, es gilt das Tragen einer FFP2-Maske (oder vergleichbar) für Personen ab 18 Jahren.

Beim Musizieren und Singen kann auf das Tragen von Masken verzichtet werden, wenn ein mindestens gleichwertiger Schutz gegeben ist (s. Muster-Hygienekonzept BW, Punkt 3.4).

"Ein gleichwertiger Schutz kann z. B. durch folgende Maßnahmen erreicht werden: Sehr gute Belüftung der Räume ergänzt durch Zugangskontrolle mit Tests aller Anwesenden. Einsatz von Trennwänden oder Abstand von mind. 1,5 Metern."

Für private Zusammenkünfte gilt jetzt eine Obergrenze von 10 Personen in geschlossenen Räumen bzw. 50 Personen im Freien. Falls eine Person nicht-immunisiert ist, sind Treffen nur mit Angehörigen eines Haushalts und zwei Personen eines weiteren Haushalts zulässig. Wichtig: Für Musikproben gelten diese Obergrenzen nicht, da sie nicht als private Treffen, sondern als Veranstaltungen gelten.

Was gilt unverändert?

  • Schüler/innen unter 18 Jahren, die an den regelmäßigen Schultestungen teilnehmen, gelten als getestet und dürfen an Proben und Konzerten teilnehmen. In den Ferienzeiten ist die Vorlage eines tagesaktuellen Tests auch für diese Personengruppe erforderlich.
  • Für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder für die keine Impfempfehlung der STIKO besteht (Kinder bis einschließlich 11 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel), genügt ein Antigentest.
  • Für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren genügt ebenfalls ein Antigentest. Nach derzeitigem Stand gilt dies noch bis zum 28.02.2022, da es für diese Personengruppe seit 16.08.2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt. (s. Artikel SWR, Stand 10.01.2022)
  • Nicht-immunisierte Lehrkräfte und Dirigent/innen müssen in allen Stufen einen tagesaktuellen Antigen-Testnachweis oder ein Antigen-Selbsttest vor Ort unter Aufsicht erbringen (max. 24 Stunden alt).

Die im Musterhygienekonzept angefügte Anlage "Nachweis für geimpfte und genesene Personen" wird noch an die aktuellen Vorschriften angepasst. Wenn Personen "geboostert" sind, dann sollte dies vorerst per Hand eingetragen werden. Mit der nächsten Aktualisierung des Muster-Hygienekonzepts wird diese Anlage überarbeitet mit verschickt.

Ein großer Dank geht an die BDB-Mitarbeiter:innen im Cluster Wissenschaft von Neustart Kultur!

weiterlesen

Deutsches Chorfest in Leipzig 26. bis 29. Mai 2022

Vom 26. bis 29. Mai 2022 wird in Leipzig das Deutsche Chorfest mit rund 350 angemeldeten Chören und Vokalensembles stattfinden. Von Kinderchören über Männergesangvereine bis hin zu Vocal Bands und Kantoreien: Sie alle werden die Bachstadt vier Tage lang zum Klingen bringen. Ein besonderer Fokus im Programm liegt dabei auf den Kinder- und Jugendchören.

Weiteres steht in der Pressemitteilung des DCV

Ernst-Bloch-Chor Tübingen (EBC) präsentiert den bwsb zum Deutschen Chorfest in Leipzig vom 26.05. bis 29.05.2022

Der EBC wird mit „Heimat - Wo es auch sei“ in einem 90-Minuten-Konzert den bwsb zum Deutschen Chorfest repräsentieren. Es geht vielstimmig und vielsprachig, mit traditionellen Liedern und neu komponierten Werken, Bekanntem und Neuem um Heimat - nicht nur als konkreten Ort, sondern auch als Sinnbild für Verbundenheit, Wurzeln, Erinnerung, Verlust, Geschichte und Utopie.

E-Mail des DCV vom 03.12.2021:

Sehr geehrte Chorverbände,

im Zuge der gegenwärtigen Konzertplanung zum Deutschen Chorfest Leipzig 2022 sind wir hinsichtlich der Pandemie-Bedingungen vor enorme Herausforderungen gestellt, sowohl bezogen auf die Mindestabstände auf den Bühnen, welche die Bühnenkapazitäten begrenzen, als auch auf die generellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen für die mehr als 500 Konzerte...

weiterlesen

Landes-Musik-Festival am 2. Juli 2022 in Göppingen

Klingende Vielfalt

Landesweites Festival der Amateurmusik 2022 in Göppingen

Das 24. Landes-Musik-Festival findet am 02. Juli 2022 in Göppingen unter dem Motto „Klingende Vielfalt“ statt. Das Motto ist Programm in Göppingen, daher sind ausdrücklich vielfältige und interkulturelle Musik- und Chorensembles eingeladen, das Festivalprogramm mitzugestalten.

Nähere Infos in der Pressemitteilung.

Schon heute können sich Chöre überlegen, ob sie dabei sein möchten. Ebenso sind Helfer:innen auch in Göppingen gern gesehen.

TRANSPARENZREGISTER: Amateurmusikverbände begrüßen Erleichterungen für gemeinnützige Vereine

Die Eintragung in das Transparenzregister soll für Vereine zukünftig automatisch erfolgen. Ab dem Jahr 2024 ist kein Antrag für die Gebührenbefreiung mehr notwendig. Für 2021-2023 greift ein vereinfachtes Verfahren.

Die seit 2017 bestehende Beitragspflicht für die Verwaltung des Transparenzregisters, von denen viele Vereine erst kürzlich durch erstmaligen Versand einer Rechnung für die vergangenen Jahre erfuhren, wird verändert. Der Deutsche Bundestag beschloss in seiner gestrigen Sitzung am 10. Juni, das umstrittene Transparenzregister anzupassen.

Lesen Sie bitte die Pressemitteilung des BMCO vom 11.06.2021.

Online Mitgliederversammlung vom 24. April 2021

Die bwsb-Mitgliederversammlung am Samstag, 24. April 2021, verlief reibunglos. Folgende Personen wurden einstimmig gewählt:

  • 2. Vorsitzende:    Britta A. von Ehrenkrook (wiedergewählt)
  • 1. Kassier:           Damir Brajlovic (neu gewählt)
  • Schriftführer:       Michael Kohl (wiedergewählt)
  • Beisitzer:innen:
        • Silke Heinkel (wiedergewählt)
        • Irmgard Sigg (wiedergewählt)
        • Rainer Klüting (wiedergewählt)
        • Klaus Heinrich (neu gewählt)
  • Revisor:innen:  Anneliese Wendt (wiedergewählt)
                           Kuno Pahl  (neu gewählt)

Weiterhin vakant:

Die nächste bwsb-Mitgliederversammlung findet am Samstag, 9. April 2022, 14 Uhr in Ditzingen statt. Bitte Termin vormerken.

Vereine der Breitenkultur in der zweiten Fördertranche seines Soforthilfeprogramms

Am 29.03.2021 wurden die Mittel an die bwsb-Vereine nach folgender Schlüsselung weitergereicht:

--> an Vereine mit bis zu 30 aktiven Mitgliedern 800 Euro
--> an Vereine mit bis zu 100 aktiven Mitgliedern 1.100 Euro
-> an Vereine mit mehr als 100 aktiven Mitgliedern 1.400 Euro (hat der bwsb nicht).

Das Land unterstützt damit Vereine der Breitenkultur in der zweiten Fördertranche seines Soforthilfeprogramm mit über zehn Millionen Euro. Die Neuauflage des Förderprogramms soll helfen, das Vereinslebens trotz der anhaltenden Einschränkungen durch die Pandemie am Leben zu halten.

weiterlesen

Herbert Mai † 23.02.2021 - wir nahmen Abschied vom ehemaligen Chorleiter des bwsb

„Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen.“ (Franz von Assisi)

Unser ehemaliger und langjähriger bwsb-Chorleiter, Musikdirektor FDB Herbert Mai, ist am 23. Feburar 2021 im Alter von 80 Jahren gestorben.
Er wirkte fast 15 Jahre bis Ende 2014 als Bundeschorleiter des bwsb. In dieser Eigenschaft führte er auch Dirigent:innen-Ausbildungen durch. Bis zu seinem Renteneintritt war er außerdem in der Musikschulleitung und als Musiklehrer an einer Realschule tätig.

weiterlesen

Informationen zur EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO; seit 25.05.2018 in Kraft)

Am 25. Mai 2018 trat die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Sie gilt europaweit für alle, die personenbezogene Daten - u. a. im Verein - verarbeiten.  Da Vereine ebenfalls beim Datenschutz - so wie Unternehmen - verpflichtet sind, finden Sie nachfolgend einen Link zum Deutschen  Chorverband mit wichtigen Informationen: Link zum Deutschen Chorverband

Weitere Dokumente:  
Hinweise zur Datenverarbeitung ;  
Antragsformular auf Mitgliedschaft im bwsb  (beschreibbares PDF-Dokument)
       

Suchen & Finden

11.01.2022: Vocal-X sucht eine neue Chorleitung

Unser Mitglied Vocal-X sucht zu den donnerstags von 20:15 Uhr bis 22:00 Uhr im Forum Mitte in 71332 Waiblingen stattfindenden Proben eine neue Chorleitung.

Hier findet Ihr die  Anzeige von Vocal-X.

Ansprechpartner:
Jürgen Wäller
Telefon: 07151-52826
Email: vocal-x@t-online.de
www.vocal-x.de

************

28.11.2021: „SchüKoChor“ – der Jugendchor sucht Chorleiter:in

Ins Leben gerufen wurde der Jugendchor „SchüKoChor“ 2016 in Kooperation mit der Kolpingsfamilie e. V., dem Kolpingchor e. V. Ludwigsburg und der Gemeinschaftsschule Ludwigsburg.

Geprobt wird wöchentlich jeweils am Mittwoch ab 11.15 Uhr bis 13.30 Uhr - ausgenommen in den Schulferien. Dafür wird ein:e  Chorleiter:in für ca. 60 Minuten gesucht, verbunden mit der gleichzeitigen Zusammenarbeit in der Theatergruppe (ebenfalls Kooperation).

Ansprechparter sind:

Bernd Rohr, 1.Vorsitzender Kolpingchor (Tel.: 07141-6427590; E-Mail: bernhard.rohr@yahoo.de) bzw. Roland Seliger, 1. Vorsitzender Kolpingsfamilie (Tel.: 07142 / 9165980)     

Hier ist der Brief zur Chorleiter:in-Suche 

 

 

weiterlesen

Archiv