Chor im Fokus

Vocal-X e.V.

Konzert „Korber Gewächse 2013“
(Foto: Vocal-X)

vocal-x.de

Baden-Württembergischer Sängerbund e.V.

Wer gerne singt, kann das selbstverständlich alleine zu Hause in der Badewanne tun. Mehr Spaß macht es mit anderen zusammen in einem Chor, wo alle einen ähnlichen Musikstil lieben und wo es eine Chorleiterin oder einen Chorleiter gibt, die oder der den Spaß am Singen zu einem harmonischen Zusammenklang und am Ende sogar zu dem Erfolgserlebnis eines Auftritts vor Publikum führt.

Und so, wie sich Musikliebhaber zu Chören zusammenschließen, weil es gemeinsam besser klingt und besser klappt, schließen sich Chöre zu einem Chorverband wie dem Baden-Württembergischen Sängerbund zusammen, um gemeinsame Angelegenheiten gemeinsam zu organisieren. Das kann zum Beispiel die Suche nach Zuschussmöglichkeiten für besondere Konzerte sein, Hilfe bei der Suche nach einem fachkundigen Chorleiter, Weiterbildungsveranstaltungen oder kleinere und große Festivals für Amateurchöre. Oder es können bundesweite Themen sein wie Versicherungen für Chöre und besondere Vereinbarungen mit der GEMA, die es Amateurchören erlauben, bekannte und aktuelle Stücke zu singen, ohne Probleme mit den Urheberrechten zu bekommen.

Der Baden-Württembergische Sängerbund (bwsb) hat eine lange Tradition als Dachverband für Amateurchöre ganz unterschiedlicher Arten. Entstanden in der Arbeiterbewegung sind in ihm bis heute traditionsreiche Chorvereine organisiert, gemeinsam mit einer stark zunehmenden Anzahl junger Chöre mit neuen musikalischen Ideen. Mögen Sie Volksmusik? Mögen Sie Jazz? Sie lieben Streifzüge durch klassisches Reportoire? All das und noch viel mehr ist vertreten in den Vereinen des bwsb.

Der bwsb ist einer von drei Chorverbänden in Baden-Württemberg - der kleinste und damit auch der intimste, was das Kennenlernen unter den Vereinen leichter macht. Über den Landesmusikverband (LMV) kooperiert der bwsb mit anderen Musikvereinen im Land. Und für die bundesweiten Angelegenheiten der Amateurmusik vertritt der bwsb seine Mitglieder im bundesweiten Dachverband, dem Deutschen Chorverband (DCV) in Berlin.

Der bwsb beging 2020 sein 75-jähriges Jubiläum. Corona hat leider ein paar Aktivitäten im Jubiläumsjahr verhindert. Vom DCV wurde dem bwsb zum Jubiäum diese Ehrenurkunde übersandt. 

Aktuelle Infos

bwsb-Stimmbildung am 30.10. und 20.11.2021 in Ludwigsburg

Der bwsb bietet an folgenden Samstagen Stimmbildung für Einzelpersonen, aber auch kleine Gruppen (bis vier Personen), jeweils von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr an:

  • Samstag, 30. Oktober 2021, mit Simon Amend
  • Samstag, 20. November 2021, mit Elizaveta Volkova

Informationen finden sich hier.

Bitte in das Anmeldeformular für den 30. Oktober 2021 die freien Wunsch- sowie Alternativzeiten und Namen eintragen. Das ausgefüllte Formular bitte bis 26.10.2021 senden an: Info@bw-saengerbund.de .

Achtung! Der Nachweis der "3 G" ist erforderlich! Vielen Dank!

6. November 2021 - Seminar "Grundlagen des Chorsingens - Notenlesen leicht gemacht, Grundlagen der menschlichen Stimme"

Herzliche Einladung zur Teilnahme am Seminar "Grundlagen des Chorsingens - Notenlesen leicht gemacht, Grundlagen der menschlichen Stimme"

am Samstag, 6. November 2021, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
in der Sängerhalle Untertürkheim, Lindenschulstraße 29, 70327 Stuttgart-UT

Gebühr pro Person:  10,00 € (Bezahlung bitte vor Ort).

Anbei findet Ihr den Flyer und den Anmeldebogen als Word- und PDF-Datei (jeweils zum Ausfüllen). Bitte sendet Eure Anmeldung mit dem ausgefüllten Anmmeldebogen bis spätestens 3. November 2021 zurück.

Landes-Musik-Festival 2021 in Neresheim am 18. September 2021!

Das Landes-Musik-Festival fand am Samstag, den 18. September 2021 in Neresheim statt. Unter dem Motto: "Voll im Takt"  traten zahlreiche Ensembles auf den fünf Spielstätten auf. Auch für die kleineren Teilnehmer:innen und Besucher:innen gab es ein abwechslungsreiches Programm.

https://www.landesmusikfestival.de/aktuell/

Corona-Verordnung ab 16.09.2021 und FAQs zum Bereich Kunst und Kultur - Muster-Hygienekonzept

Hier ist der Link zur gültigen Corona-Verordnung:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

und den gültigen FAQ https://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/service/informationen-zu-corona/corona-verordnung-studienbetrieb/faq-kulturbetrieb/

Das neue BDB-Hygienekonzept: Abstände sind keine Verpflichtung mehr

Seit Donnerstag, 16.09.2021, ist die neue CoronaVO in Kraft. Der BDB hat sein Hygienekonzept daraufhin angepasst und mit den beteiligten Verbänden abgestimmt. Darin finden sich neben den Blasmusikverbänden in Baden-Württemberg auch alle Chorverbände (der Badische Chorverband, Schwäbische Chorverband, Baden-Württembergischer Sängerbund) sowie der Evangelische Posaunendienst in Deutschland abgebildet, so dass es nun erstmalig ein einheitliches Musterhygienekonzept in Baden-Württemberg für alle Blasmusik- und Chorverbände gibt.

Kernbotschaft des neuen Hygienekonzepts ist, dass Abstände für Musikvereine und Chöre ab sofort nicht mehr verpflichtend sind. Wenn die Abstände unterschritten werden, ist es aber umso wichtiger, dass die Zugangskontrolle laut Warnstufen der Verordnung eingehalten werden.

Clusterinfektionen über Aerosole können in Räumen durch Frischluftzufuhr verhindert werden. Der BDB empfiehlt daher, CO2-Messgeräte zur Kontrolle der Raumluftqualität einzusetzen und dadurch das Infektionsrisiko zu verringern.

Es gibt nun ein dreistufiges Warnsystem:

Basisstufe
In Räumen 3G (geimpft/genesen/getestet), im Freien ohne 3G (ab 5.000 Besuchern oder wenn Abstand nicht eingehalten werden kann mit 3G)

Warnstufe
In Räumen 3G ausschließlich PCR-Tests, im Freien mit 3G

Alarmstufe
In Räumen und im Freien 2G (geimpft/genesen)

Für Schüler/innen muss kein direkter Testnachweis vorgezeigt werden (ggf. nur Schülerausweis oder vergleichbares Dokument der Schule), sie gelten laut CoronaVO als getestet, da sie regelmäßig im Schulalltag getestet werden. Außerdem sind Schüler/innen von der PCR-Pflicht nicht betroffen und dürfen auch bei 2G Beschränkung teilnehmen.

An dieser Stelle ein besodnerer Dank an Herrn Christoph Karle, Geschäftsführender Präsident des Bunds Deutscher Blasmusikverbände e.V. Er hat sich federführend für dieses einheitliche Konzept eingesetzt.

weiterlesen

TRANSPARENZREGISTER: Amateurmusikverbände begrüßen Erleichterungen für gemeinnützige Vereine

Die Eintragung in das Transparenzregister soll für Vereine zukünftig automatisch erfolgen. Ab dem Jahr 2024 ist kein Antrag für die Gebührenbefreiung mehr notwendig. Für 2021-2023 greift ein vereinfachtes Verfahren.

Die seit 2017 bestehende Beitragspflicht für die Verwaltung des Transparenzregisters, von denen viele Vereine erst kürzlich durch erstmaligen Versand einer Rechnung für die vergangenen Jahre erfuhren, wird verändert. Der Deutsche Bundestag beschloss in seiner gestrigen Sitzung am 10. Juni, das umstrittene Transparenzregister anzupassen.

Lesen Sie bitte die Pressemitteilung des BMCO vom 11.06.2021.

Online Mitgliederversammlung vom 24. April 2021

Die bwsb-Mitgliederversammlung am Samstag, 24. April 2021, verlief reibunglos. Folgende Personen wurden einstimmig gewählt:

  • 2. Vorsitzende:    Britta A. von Ehrenkrook (wiedergewählt)
  • 1. Kassier:           Damir Brajlovic (neu gewählt)
  • Schriftführer:       Michael Kohl (wiedergewählt)
  • Beisitzer:innen:
        • Silke Heinkel (wiedergewählt)
        • Irmgard Sigg (wiedergewählt)
        • Rainer Klüting (wiedergewählt)
        • Klaus Heinrich (neu gewählt)
  • Revisor:innen:  Anneliese Wendt (wiedergewählt)
                           Kuno Pahl  (neu gewählt)

Weiterhin vakant:

Die nächste bwsb-Mitgliederversammlung findet am Samstag, 9. April 2022, 14 Uhr in Ditzingen statt. Bitte Termin vormerken.

Vereine der Breitenkultur in der zweiten Fördertranche seines Soforthilfeprogramms

Am 29.03.2021 wurden die Mittel an die bwsb-Vereine nach folgender Schlüsselung weitergereicht:

--> an Vereine mit bis zu 30 aktiven Mitgliedern 800 Euro
--> an Vereine mit bis zu 100 aktiven Mitgliedern 1.100 Euro
-> an Vereine mit mehr als 100 aktiven Mitgliedern 1.400 Euro (hat der bwsb nicht).

Das Land unterstützt damit Vereine der Breitenkultur in der zweiten Fördertranche seines Soforthilfeprogramm mit über zehn Millionen Euro. Die Neuauflage des Förderprogramms soll helfen, das Vereinslebens trotz der anhaltenden Einschränkungen durch die Pandemie am Leben zu halten.

weiterlesen

Herbert Mai † 23.02.2021 - wir nahmen Abschied vom ehemaligen Chorleiter des bwsb

„Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen.“ (Franz von Assisi)

Unser ehemaliger und langjähriger bwsb-Chorleiter, Musikdirektor FDB Herbert Mai, ist am 23. Feburar 2021 im Alter von 80 Jahren gestorben.
Er wirkte fast 15 Jahre bis Ende 2014 als Bundeschorleiter des bwsb. In dieser Eigenschaft führte er auch Dirigent:innen-Ausbildungen durch. Bis zu seinem Renteneintritt war er außerdem in der Musikschulleitung und als Musiklehrer an einer Realschule tätig.

weiterlesen

Deutsches Chorfest in Leipzig 26. bis 29. Mai 2022

Corona hatte es 2020 verhindert: Das für 30.04. bis 03.05.2020 geplante Deutsche Chorfest fand nicht statt. Hier könnt ihr das Schreiben von Christian Wulff, Präsident des Deutschen Chorverbands, lesen: 30.04.2020 sowie seine Videobotschaft sehen:  https://vimeo.com/413613572

Neuer Termin: 26. Mai bis 29. Mai 2022 - dann ist Leipzig ganz Chor!

Haltet weiterhin Abstand und passt aufeinander auf!

weiterlesen

Informationen zur EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO; seit 25.05.2018 in Kraft)

Am 25. Mai 2018 trat die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Sie gilt europaweit für alle, die personenbezogene Daten - u. a. im Verein - verarbeiten.  Da Vereine ebenfalls beim Datenschutz - so wie Unternehmen - verpflichtet sind, finden Sie nachfolgend einen Link zum Deutschen  Chorverband mit wichtigen Informationen: Link zum Deutschen Chorverband

Weitere Dokumente:  
Hinweise zur Datenverarbeitung ;  
Antragsformular auf Mitgliedschaft im bwsb  (beschreibbares PDF-Dokument)
       

Archiv